Ist Dekostoff als Vorhangstoff geeignet?

Dekostoff ist in seiner Materialart nur bedingt als Vorhangstoff geeignet. Allerdings kommt es darauf an, wozu der Vorhang dient und wie lange er an einem bestimmten Ort hängen soll.

Stoff für Dekorationszwecke

Dekostoff wird meistens aus qualitativ weniger hochwertigen und daher preiswerten Materialien gefertigt und dient eigentlich, wie der Name schon sagt, für einen bestimmten Anlass und Zeitraum nur zur Dekoration. Er lässt sich genauso verarbeiten wie ein normaler Vorhangstoff. Der Nachteil des Dekostoffes besteht unter anderem darin, dass er sich kaum waschen lässt. Sollte er verschmutzt sein und gewaschen werden, geht er ein und die Imprägnierung geht verloren. Nach einem Waschvorgang ist der Stoff meistens sehr zerknittert und lässt sich nicht mehr glätten.

Dekostoff – vielseitig zur Raumgestaltung einsetzbar

Dekostoff gibt es in den unterschiedlichsten Preislagen, Ausführungen und einer reichhaltigen Farbauswahl. Da er recht preiswert ist, wird er unter anderem für Tisch- und Fensterdekorationen, für Vorhänge, für Kissenhüllen, für Bezüge, zum Einpacken für Geschenke und Mitbringsel, für Messestände und auch für unendlich viele Faschingskostüme eingesetzt. Jeder Raum lässt sich preiswert mit Hilfe von Dekostoffen optisch immer wieder verändern. Gerade Wohnzimmer, Jugendzimmer oder Badezimmer können durch passende Dekostoffe in unterschiedlichen Varianten verzaubert werden.

Vorhangstoff aus Moiré – das sollten Sie wissen

Fenster, durch die Sonnenlicht in die eigenen vier Wände fällt, hat jeder zu Hause. Während man sich gerade nach langen Schlechtwetterphasen über einige Sonnenstrahlen freut, benötigt man gleichzeitig einen Schutz vor zu viel Sonne oder – vor allem bei innerstädtischen Wohnungen – auch einmal vor den Blicken der Nachbarn. Ein Vorhang aus Moiré Stoff kann da eine schöne Idee für die Dekoration sein.

Um die praktischen Bedürfnisse mit einer schönen Dekoration zu verbinden, bietet sich die Verwendung von Vorhängen an. Durch die schier unbegrenzte Anzahl an verschiedenen Materialien, Farben und Mustern findet man in jedem Fall Vorhänge, die perfekt zur eigenen Einrichtung passen oder diese mit eigenen Akzenten aufwerten. Vor der Auswahl sollte man sich jedoch in Ruhe Gedanken über das zu verwendende Material machen.

Moiré Vorhangstoff der Stoff mit eigenem Effekt

Eine Möglichkeit ist Vorhangstoff aus Moiré, ein Gewebe, das in der Regel aus Kunstfasern, Halbseide oder echter Seide hergestellt wird. Moiré weist in jedem Fall eine Maserung auf, ähnlich wie zum Beispiel Holz; meistens ist der Grund dafür der so genannte Moiré-Effekt, der durch zwei übereinander liegende Gewebelagen entsteht. Grundsätzlich wird zwischen echtem und unechtem Moiré unterschieden. Während die Maserung beim echten Moiré durch zwei verschiedene Materiallagen entsteht, die mit Hilfe spezieller Walzen aufeinander gepresst werden, wird die Maserung beim unechten Moiré einfach aufgeprägt. Der Moiré-Effekt entsteht dabei nicht, die Maserung ist hier lediglich das Resultat der auf das Gewebe geprägten Vorlage.

Welche Vorhangstoffe sind besonders beliebt?

Vorhänge und entsprechend auch Vorhangstoffe zählen zu den meist genutzten Einrichtungsstoffen und zeichnen sich durch einen hohen dekorativen Mehrwert und durch eine große Funktionalität aus. Damit dieser dekorative Mehrwert maximiert werden kann, sollte die Wahl des Vorhangstoffes unbedingt überlegt und nur gut durchdacht erfolgen. Je nach Einsatzort, finanziellen Mitteln, möglichem Pflegeaufwand und modischem Interesse eignen sich verschiedene Vorhangstoffe gut oder weniger gut. Im Folgenden einen kurzen Ausblick auf die beliebtesten Vorhangsstoffe und die wichtige Eigenschaften der einzelnen Stoffe.

Satin, Brokat, Leinen und Baumwolle – Die Top 4 der Vorhangstoffe

Zu den beliebtesten Vorhangsstoffen zählen zweifellos Satin, Brokat, Leinen und Baumwolle. Die Stoffe unterscheiden sich durch ihre Optik, ihren Preis, ihre Strapazierfähigkeit und somit durch ihre Pflegeeigenschaften. Einer der wohl pflegeleichtesten, preiswertesten und strapazierfähigsten Vorhangsstoffe ist Baumwolle. Der Stoff Baumwolle zeichnet sich durch seine Vielfalt und vor allem durch sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Der seideähnliche Stoff Satin kann in etwa in die gleiche Preisklasse eingeordnet werden, hat jedoch ein vollkommen anderes Aussehen. Satin gilt als äußerst edel und wird besonders für spezielle und atmosphärische Dekorationen verwendet.

Die Stoffe Brokat und Leinen gehören zur gehobenen Preisklasse und eignen sich daher häufiger in den Haushalten einen gut situierten Zielgruppe zu finden. Diese Vorhänge aus Brokat oder auch schwerem Leinen Stoff bestechen durch ihre lange Lebensdauer, durch ihre anspruchsvolle Optik und durch ihre besondere Vielseitigkeit. Nicht jeder kann – oder möchte sich – zusätzlich Vorhänge aus Brokat oder Leinen leisten, sodass das Material selbst auch einen gewissen Status der finanziellen Leistungsfähigkeit des Haushaltes zum Ausdruck bringen kann.