Vorhang nach Mass aus Zimmer & Rhode Stoff

Zimmer und Rhode ist eine Designmarke, die für ausgewählte Stoffe in höchster Qualität steht. Dabei bietet der bekannte Textilverlag allerdings nicht nur traumhaft schöne Stoffe als Meterware, sondern auch die Möglichkeit, sich seinen gewünschten Vorhang nach Mass direkt in einem hochkarätigen Nähatelier nach persönlichen Wünschen und Vorstellungen nähen zu lassen.

Vorhang nach Mass für jeden Wohnstil

Selbstverständlich kann aus den Stoffen von Zimmer und Rohde ein Vorhang nach Mass für jeden noch so blumigen Wohnstil genäht werden. Wer dabei allerdings nicht selbst zu Nadel und Garn greifen möchte, sollte sich durchaus die Mühe machen und eine Zeichnung, ein Foto – sofern vorhanden – oder eine exakte Beschreibung des gewünschten Vorhang nach Mass mit ins Atelier zu schicken. Die Designer werden dann eine Zeichnung erstellen und mit dem betreffenden Kunden Rücksprache halten, ob der Entwurf die Vorstellungen zeigt. Ist dies der Fall, so wird nach dieser Zeichnung der gewünschte Vorhang auf Mass genäht.

Für jeden Anspruch und jedes Budget geeignet

Ein Vorhang nach Mass kann aber auch in strenger Beachtung eines vorgegebenen Budgets erstellt werden. Hier sollten dann Rücksprachen erfolgen, welche Stoffe von Zimmer + Rhode verwendet werden sollen und wie der fertige Vorhang aussehen soll.

Vorhang nach Mass online bestellen

In einigen Shops, die die umfangreiche Stoffe-Kollektionen des Textilverlags Zimmer + Rohde im Sortiment führen, kann ein Vorhang nach Mass auch online bestellt werden.

Was ist ein Schienen Vorhang?

Grundsätzlich kennt man zwei verschiedene Arten von Fensterbehang. Zum einen gibt es die Gardinen oder Vorhänge, die besonders in privaten Räumen Tradition sind und besonders zur Dekoration des Raumes eingesetzt werden. Zum anderen gibt es Jalousien oder Rollos, die eher zum Verdunkeln eines Raumes oder zum Schutz vor neugierigen Blicken von außen gedacht sind. Diese Form des Fensterbehangs wird oft in Büro- oder Praxisräumen verwendet, findet aber auch in privaten Räumen Verwendung.

Schienen Vorhang – Mischform aus Rollo und Gardine

Eine Mischform aus beiden Varianten ist der Schienen Vorhang. Er bietet sowohl den praktischen Schutz und die anmutende Schlichtheit eines Rollos als auch die Dekorationsmöglichkeiten eines Vorhangs. Dabei wird über das Fenster eine Schiene angebracht, in die einfach eine variable Anzahl von Schlitten gehangen werden kann. Diese Schlitten sind beim Schienen Vorhang über die Schiene frei beweglich. An den Schlitten wird ein beliebiger Stoff – von schwerem Samt bis hin zu durchsichtigem Organza – befestigt.

Am unteren Ende des Stoffs wird ein Beschwerer gehängt, der für ein gleichmäßiges, glattes Fallen des Stoffs verantwortlich ist. Diese Stoffbahnen gibt es in bereits in den unterschiedlichsten Varianten, vom schlichten Weiß bis hin zu saisonal dekoriertem Design, vorgefertigt für jeden Schienen Vorhang zu kaufen.

Modern und Individuell

Der Schienen Vorhang ist eine moderne, individuelle Alternative zum klassischen Vorhang und zum funktionalen Rollo. Er verbindet Funktion und Dekoration leicht und innovativ, sodass man auf keine Eigenschaft der klassischen Fensterbehänge beim Schienen Vorhang verzichten muss.

Fensterdekoration – die perfekte Ergänzung zu einem schönen Vorhang

Die Gestaltung der Fenster in den eigenen vier Wänden rundet nicht nur die eigene Inneneinrichtung ab, sondern ist auch das Aushängeschild für Nachbarn, Besucher und Passanten. Wer sich in seinem eigenen Reich wohlfühlen möchte, sollte sich natürlich auch gegen neugierige Blicke von außen schützen. Dies gelingt am besten mit einem schönen Vorhang, der durch liebevolle und passende Fensterdekoration zum Gesamtkunstwerk wird.

Materialien für die Fensterdekoration

Fensterdekoration kann zum Beispiel aus den gleichen Materialien wie der Vorhang gefertigt sein. Kleine Stoffrosen oder Fensterbilder aus Stoff kreiert sind eine wunderschöne Fensterdekoration und passen sehr gut zum Vorhang. Die Fensterdekoration kann sehr geschmackvoll und angemessen an die entsprechende Jahreszeit angepasst werden. Im Frühjahr zieren Blumen und Osterhasen das Fenster, im Sommer sind es Urlaubsszenarien und im Herbst Blätter und Drachen. Alle diese Elemente kann man so gestalten und auswählen, dass sie sowohl zu der eigentlichen Fensterdekoration, also zu den Vorhängen passen, aber auch zur Inneneinrichtung und zur Dekoration auf Tischen und Schränken.

Kreativ gestalten und dekorieren

Die Fensterdekoration schützt also zusätzlich, ohne den Lichteinfall zu behindern, vor neugierigen Blicken. Gleichzeitig ist sie aber auch wichtiges Gestaltungselement, welches die Dekoration der Fenster vollkommen macht. Abgestimmt mit der Dekoration im Haus ergibt die Fensterdekoration ein herrliches Gesamtbild, welches den Bewohnern gut tut und Gäste und Besucher staunen lässt.

Wie wird ein Vorhang blickdicht?

Anders als in den Niederlanden möchte man bei uns seine Wohnung oder sein Büro möglichst vor neugierigen Blicken der Nachbarn und Passanten schützen. Eine sehr gute Möglichkeit hierfür ist ein Vorhang, der keinen Blick durchlässt – blickdicht, eben. Doch ein Vorhang kann noch wesentlich mehr, denn er kann gleichzeitig dazu dienen, den Lichteinfall im Zimmer zu regulieren. So verhindert er zum Beispiel, dass die Sonne sich im Fernseher oder Computerbildschirm spiegelt. Hierfür ist es allerdings notwendig, einen nicht zu dünnen Stoff auszuwählen. Je stärker der Stoff umso blickdichter und lichtundurchlässiger ist er auch.

Vorhang blickdicht – Meterware oder Fertigware?

Sofern der Vorhang für die Wohnung oder das Büro blickdicht sein und im Raum Akzente setzen soll, muss er nicht zwangsläufig in Weiß erworben werden. Besser ist es den Vorhang passend zur Farbe der Wände, zum Boden oder zur Einrichtung zu wählen. Vorhänge können nicht nur als Fertigware erworben werden, sondern auch als Meterware. Fertigware kann sofort am Fenster angebracht werden, hierfür stehen heute die unterschiedlichsten Aufhängungen zur Verfügung. Dies sind unter anderem Schienen und Schlaufen, immer sollte der Vorhang möglichst Falten bilden, das heißt den Vorhang in der Breite nicht zu knapp bemessen. Ob er blickdicht ist, hängt im Wesentlichen von der webart des Stoffes ab.

Die ist ebenfalls wichtig beim Kauf von Meterware, denn hier entsteht durch das Nähen des Vorhanges nochmals ein gewisser Schwund des Stoffes. Meterware hat zwar den Nachteil, dass man entweder bei ausreichendem Können den Vorhang selbst nähen oder entsprechend von Bekannten bzw. einem Schneider oder in einem Nähatelier nähen lassen muss. Der Vorteil der Meterware gegenüber dem fertig genähten Vorhang ist allerdings, dass die Möglichkeit besteht, auf bestimmte eigene Wünsche oder Besonderheiten des Raumes einzugehen.